UFO-Linkparty
Linkpartys,  Stoffregal

UFO-Liste 2021 – Inventur

Nachdem ich letztes Jahr so erfolgreich mit meiner UFO-Liste war, mache ich 2021 genauso weiter und freue mich, dass Annette von Augensterns Welt auch dieses Jahr eine Linkparty dafür organisiert hat. Danke sehr 🙂

Zunächst fing ich mit der Inventur an. Dafür hatte ich mein Nähzimmer durchforstet und alle Projekte, die offensichtlich rumlagen, aufgelistet. Sollte ich Projekte vergessen haben, dann ergänze ich sie während des Jahres. UFOs, die erst in 2021 entstehen, kommen nicht auf die Liste, damit ich zum Jahresende einen Erfolg verzeichnen kann 😉

Meine UFO-Liste für 2021:

#UFOTo-DoFertigstellung
1Grundschnittentwerfen und nähen
2Rotes Samt-Midikleid Burda Style 12/2017 #120nähen, Zwischenstand
3Kleid Nähtrends Mein Style 2017 Nr. 33 aus altrosa Sweatzuschneiden + nähen
4Kleid Burda Style DL #6211 aus rotem Viscosejersey mit Paisley-Musterzuschneiden + nähen
5Kleid burdastyle 09/2020 #107 aus kleinkarierter Baumwollezuschneiden + nähen
6Overall Nr. 7 Ottobre woman 5/2020 aus dunkelblauem Jerseyzuschneiden + nähen
7Kleid aus Fischgrät-Wollstoffzuschneiden + nähen
8Dirndl aus alter Jeansstecken, anprobieren, zusammennähen
9Overallabändern
10braunes Nadelstreifen-Kleidanprobieren, Futter zuschneiden und einnähen
11Bekleidungsschweden-Rocknähen
12Bekleidungsschweden-StrickjackeSchnitt abnehmen, zuschneiden, nähen
13T-Shirt gestreift (mit Loch im Ärmel)Schnitt abnehmen, zuschneiden, nähen
14Sweatshirt rosa-grauSchnitt fertig ausschneiden, zuschneiden, nähen
15Sweatshirt AnkerSchnitt fertig ausschneiden, zuschneiden, nähen
16Mantel aus Fake Fur und WollstoffSchnitt kopieren, zuschneiden, nähen
17Jacke aus dunkelpinkem WollstoffSchnitt kopieren, zuschneiden, nähen
18Shirt aus dunkelblauem NikistoffSchnitt kopieren, zuschneiden, nähen
19Shirt aus dunkelpinkem JerseySchnitt kopieren, zuschneiden, nähen
20Shirt aus dunkelpinkem SweatSchnitt kopieren, zuschneiden, nähen
21Shirt aus alter Blusenähen
22Gerry-Weber-Rock umändernnähen
23Esprit-Strickjacke umändernnähen
24Shirt aus Destroyed-JerseySchnitt kopieren, zuschneiden, nähen
25SommerschlafanzugSchnitt abnehmen, zuschneiden, nähen
26Morgenmantel aus RetrostoffSchnitt kopieren, zuschneiden, nähen
27Bezug für Balance-KissenSchnitt entwerfen, nähen
28Tasche CityStylenähen
29Tasche aus Mantelstoffresten (braun)nähen
30Kleine Tasche + 4 Masken Weihnachtsgeschenke Freundinnenzuschneiden + nähen
31Sesselbezugzuschneiden + nähen
32FliegenvorhangAlten auftrennen und oberes Band an Gardine nähen
33Tasche mit Isothermzuschneiden + nähen

Die Liste ist schon sehr lang, aber vielleicht muss ich dazu erwähnen, dass ich in 2020 wieder anfing, 14tägig die Nähschule zu besuchen (soweit es die Corona-Regeln zuließen). Hatte die Nähschule geschlossen, versuchte ich alleine zu Hause den „Termin“ einzuhalten. Dadurch kam ich viel mehr zum Nähen und hoffe natürlich, dass das 2021 so bleibt und ich damit weiter meine Stoffberge abbauen kann. Für den Abbau hatte ich zu vielen Stoffen konkrete Schnitte rausgesucht und will diese nun nach und nach abarbeiten.

Mehr Kleidung nähen anstatt kaufen

Für dieses Jahr habe ich hauptsächlich Kleidung aufgelistet. 2020 war ein absolutes Taschen-Jahr. Alleine durch den Taschenspieler-5-Sew-Along konnte ich sechs Taschen fertigstellen. Zum Jahresende schaffte ich außerdem erstmalig die Adventskalendertasche von farbenmix. Taschen habe ich nun also genug 😆

Das ist aber nicht der einzige Grund, warum plötzlich so viel Kleidung auf meiner Liste steht. Letztes Jahr musste ich mir aufgrund von Gewichtszunahme neue Sommerkleidung zulegen und war etwas erschrocken über die Qualität der gekauften Kleidung. Eine Culotte löste sich nach dem ersten Waschen fast auf, weil sie stellenweise nur geklebt war und ein T-Shirt hatte nach dem Waschen ein Loch im Ärmel. Natürlich kürzte ich den Ärmel, aber als ich damit fertig war, riss neben der Naht sofort wieder ein neues Loch in den Ärmel. Und das Shirt war nicht das Billigstes! Da mir der Schnitt so gut gefiel, will ich ihn abpausen und das Shirt nachnähen.

Außerdem bestellte ich einen Rock, um festzustellen, dass der total vernäht war. Die Blende war krumm angenäht und die Seiten ungleich. Den sandte ich natürlich sofort wieder zurück, aber nicht ohne auch dort vorher den Schnitt abzunehmen 😉

Die Suche nach der richtigen Passform

Diese Erlebnisse bewegten mich dazu, doch mal zu versuchen, mehr Kleidung zu nähen. Leider finde ich es unglaublich schwer, die richtige Passform zu schaffen. Im Laden ist das einfacher. Da zieht man einfach gefühlte hundert Teile an und irgendwas passt dann schon. Zumal ich keine ganz ungewöhnliche Figur habe.

Beim Nähen gestaltet sich das schon schwieriger, wie ich erst kürzlich bei meinen Weihnachtskleidern feststellen musste (1 & 2). Deshalb will ich mir vor allem Anderen erstmal einen Grundschnitt nähen. Ich hatte mir schon mal einen in einem Schnittmusterkurs genäht, aber der passt mir logischer weise auch nicht mehr.

Vor einigen Wochen bin ich auf das Buch 60 Schnittmuster einfach und schnell aufmerksam geworden und habe es mir gebraucht gekauft (es ist aus 2001 und nur noch gebraucht zu bekommen). Das Buch hat mich sehr begeistert, da darin sehr einfach erklärt wird, wie man einen Grundschnitt erstellen kann. Außerdem kann man damit noch diverse Abänderungen (z. B. andere Krägen, Ärmel etc.) vornehmen.

Der Grundschnitt soll mir helfen, bei Kaufschnitten besser die richtige Größe zu finden, bzw. bereits vor dem Zuschneiden entsprechende Abänderungen vorzunehmen. Vielleicht sinkt damit mein Frustrationsspiegel beim Bekleidungsnähen. Ich werde sicherlich im Laufe des Jahres immer mal wieder darüber berichten und ihr seht dann anhand meiner UFO-Liste, wie gut der Plan funktioniert hat 😉

Aussortiert

Bei meiner Inventur ist mir aufgefallen, wie viele Bücher ich habe, die ich eigentlich gar nicht brauche. Zum Teil, weil die gleichen Anleitungen auch in anderen Büchern stehen. Zum Teil weil die Anleitungen für Sachen sind, die ich bestimmt nicht nähen werde oder es Anleitungen für Sachen sind, für die ich keine Anleitung brauche (z. B. Einkaufsbeutel). Diese habe ich gleich mal aussortiert. Und wieder habe ich etwas mehr Platz im Nähzimmer und mehr Überblick 🙂 Die Bücher sollen in unseren neuen Bücherschrank vor Ort kommen.

Tipps von den Gastbloggern

Zum Jahresende fasste Annette noch einmal alle Gastblogger-Beiträge der UFO-Linkparty aus 2020 zusammen und ich hatte Zeit, sie zu lesen 🙂 Dabei habe ich für mich ein paar Tipps mitgenommen, die ich gerne im Laufe des Jahres beherzigen möchte:

  • Bücher und Zeitschriften, die ich in die Hand nehme und merke, dass sie mich überhaupt nicht ansprechen, sofort abgeben.
  • Stoffe, die ich mir an mir nicht vorstellen kann, sofort abgeben.
  • Nur nähen, was mir gefällt! Wenn ich während des Nähens merke, dass Schnitt und/oder Stoff überhaupt nicht meins sind, abbrechen und entsorgen. Meine Zeit ist für Ungeliebtes zu schade!
  • Schnittmuster, die mich ansprechen, in einer Kladde notieren: Was & woraus (aus welchem Bestandsstoff).
  • Was ich anfange (z. B. im Nähunterricht) versuche ich erst zu beenden, bevor ich etwas Neues anfange (dadurch spare ich die Zeit zum wieder Reindenken, wenn ein Projekt zu lange lag). Es darf ein Versuch bleiben, zu gerne springe ich zwischen Projekten.
  • Keine Sew Alongs in 2021 (produzieren nur neue UFOs, die uninteressant werden, sobald der Sew Along vorbei ist).

Nun allen viel Erfolg bei ihren (geliebten) UFOs in 2021!

4 Kommentare

  • Frau Augensternswelt

    Liebe Tina,
    das sind ja tolle Pläne fürs neue Jahr und tatsächlich, du hast 33 Punkte auf deiner UFO-Abbau-Liste. Da hast du dir ja wirklich etwas vorgenommen. Ich finde es sehr schön, wenn du hier deine Kleidungsstücke zeigst, die du fertignähen willst. Da hätte ich auch noch, dass ein oder andere Teil und ich finde es wirklich sehr aufmunternd *schmunzel*, mit weichem Willen und Elan du deine UFOs abbauen möchtest. Schön finde ich auch, dass du die Gastbeiträge dazu nutzt, etwas an deinem UFO-Entstehungs-Verhalten zu ändern. Super Tina, ich freue mich sehr auch mit dir zusammen in diesem Jahr wieder UFOs abzubauen. Das gibt mir Mut und Zuversicht und gemeinsam schaffen wir das! Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen und Konsequenz beim Abbau und Spaß beim Nähen.
    Herzliche Neujahrsgrüße aus Heidelberg
    Annette

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.