Rock enger nähen
Linkpartys,  Stoffregal,  Vintage

Einen Second-Hand-Rock enger nähen

Auch wenn das Wetter draußen eher herbstlich anmutet, gibt es heute bei mir noch einmal Sommerkleidung. Es handelt sich um einen Rock, den ich bei Ebay ersteigert hatte. Er war mir viel zu groß. Allerdings war ich in Muster und Material schockverliebt, weshalb ich ihn nicht wieder weggeben konnte. Der Stoff ist reines Polyester, aber er fühlt sich angenehm glatt und kühl an. Das Gummiband im Bund war bereits sehr stark ausgeleiert. Mir schien, dass der Rock, trotz sehr häufigem Tragens, kaum Abnutzungserscheinungen zeigte, so dass sich eine Abänderung lohnen würde.

Zunächst versuchte ich, nur die Seitennähte aufzutrennen und etwas enger zu schließen. Bereits beim Abnähen des Innenfutters verzog sich der Stoff in der Overlock so stark, dass er wellte, so dass ich entschied, mir Bauschgarn zu besorgen. Außerdem stellte ich fest, dass ich den Bund auf die Weise nicht sauber enger bekommen würde. Also trennte ich den Rock komplett auf.

Nachdem ich den Rock komplett aufgetrennt hatte, nahm ich mir den Schnitt ab, denn der gefiel mir ebenfalls sehr gut und nun kann ich ihn mühelos reproduzieren 🙂

Das Bauschgarn musste ich erst bestellen und etwas warten, bis es kam. Auch andere Dinge kamen dazwischen, so dass ich am Ende vergessen hatte, wie der Rock im Original am Bund zusammengesetzt war. Meine Fotos ließen vermuten, dass zunächst Rock und Futter zusammengesetzt wurden und danach der Bund gefaltet aufgesetzt wurde. Meine Nählehrerin riet mir aber zu der klassischen Methode: Bund rechts auf rechts auf Außenrock und Futter legen und alles mit der Overlock abnähen. Dabei ein Loch zum Einziehen des Gummibandes lassen, das Gummiband einziehen, zusammennähen und das Loch schließen. Vermutlich hatte sie recht. Die andere Methode wäre sehr umständlich und es wäre fraglich gewesen, ob die Stiche mit der normalen Maschine gehalten hätten.

Das Ergebnis gefällt mir sehr gut und ich freue mich darauf, ihn endlich tragen zu können. Heute wird er das erste mal beim Me Made Mittwoch ausgeführt und morgen beim Sew La La.

5 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.