Tasche Kellnerportemonnaie
Stoffregal

Anleitung Tasche für Kellnerportemonnaie

Heute habe ich eine äußerst praktische Tasche für mein Kellnerportemonnaie genäht.

Der Entwurf stammt von mir und ist eigentlich recht simpel. Vielleicht könnt ihr die Tasche anhand der Bilder nacharbeiten. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr das gerne in den Kommentaren hinterlassen. Die Maße hängen natürlich von der Größe des Portemonnaies ab, für das ihr die Tasche braucht. Denkt daran, dass ein gefülltes Portemonnaie dicker ist 😉

Die Schnittteile (inkl. Einlage) für die Hülle.

Außerdem braucht man für die Reißverschlusstasche ein Stoffteil und einen Reißverschluss.

Das Stoffteil wird rechts auf rechts auf die Haupttasche gelegt und darauf wird ein Rechteck von 1 cm Höhe und etwas kürzer, als der Reißverschluss, gesteppt. Dann wird, wie auf der Abbildung zu sehen, eingeschnitten.

Dann wird die pinke Taschen nach innen gedreht und der Ausschnitt glatt gebügelt (davon existiert leider kein Bild).
Im Anschluss wird der Reißverschluss aufgesteckt.

So sieht es von der anderen Seite aus.

Dann wird der Reißverschluss festgesteppt und…

….die Innentasche geschlossen.

Zunächst werden die Ecken des Futters geschlossen.

Dann wird das Vorderteil auf das Rückenteil gesteppt.
Die gleichen zwei Schritte werden mit der Außentasche gemacht.

Nun wird das Futter in die Außentasche geschoben
(Stoffe liegen rechts auf rechts).

Dann wird die Oberkante an drei Seiten geschlossen (die vierte Seite bleibt als Wendeöffnung offen!).
Im Anschluss wird die Tasche gewendet, die Wendeöffnung geschlossen (Nahtzugabe nach innen legen und von außen den kompletten Außenrand absteppen) und zwei Schlaufen aufgenäht.

Fertig ist die Tasche.
Hier im Einsatz auf dem Flohmarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.