Taschenvielfalt Taschenspieler
Linkpartys,  Stoffregal

TS5SA – TaschenVielfalt

Finale ohoohhhoooooooooooooooo Finale ohooohoooohooooooooo 😀 Meine letzte Tasche für den Taschenspieler 5 Sew Along (TS5SA) meine TaschenVielfalt bzw. eher Einfalt 😉 Insgesamt wurden zehn Taschen genäht, wovon ich sechs Taschen geschafft hatte.

Natürlich war mein Ziel, alle Taschen zu schaffen, aber ich finde sechs von zehn auch nicht soooo schlecht (bei dem Taschenspieler 4 Sew Along kam ich nur auf drei Taschen!). Einige Taschen fand ich von vornherein toll, andere haben mich überrascht (die Perlmuschel mochte ich zunächst gar nicht, aber nun finde ich sie klasse). Insgesamt hat mir der Sew Along sehr viel Spaß gemacht und ich bin nun sehr traurig, dass er vorbei ist. Natürlich hoffe ich nun, dass es irgendwann auch einen sechsten Sew Along gibt 😉

Nun zur TaschenVielfalt. Wer unterlegte Reißverschlusstaschen in Taschen näht, dem ist das Prinzip bekannt. Was ich anfangs allerdings nicht bedachte: Dieser Schnitt lässt keine Muster zu, die nur in eine Richtung laufen. Das fand ich schade, denn ich hatte einen ganz anderen Stoff geplant. Als ich das bemerkte, musste ich spontan umplanen und hatte zum Glück noch einen kleinen Rest eines Ikea-Stoffes, der noch gut passte.

Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass man Nähte besser wenden kann, wenn man sie vorher in die Gegenrichtung bügelt. Somit habe ich die Stoffe vor dem Wenden an den Umschlägen gebügelt. Damit konnte ich nach dem Wenden den Ausschnitt sehr leicht ausformen.

Normalerweise lasse ich die Enden der Reißverschlüsse immer pur. Diesmal bin ich dem Vorschlag im Video gefolgt und habe sie mit Schrägband eingefasst. Dazu habe ich einfach zwei Stücke Schrägband 2 cm länger als die Breite des Reißverschlusses zugeschnitten, an beiden Enden je 1 cm umgeschlagen und danach noch einmal längst gefaltet und am Reißverschluss festgenäht. Damit das „offene Ende“ des Reißverschlusses nicht auseinanderrutscht, habe ich es, bevor ich das Schrägband fixierte, mit ein paar Stichen gesichert. Erst danach habe ich den Reißverschluss in die Tasche genäht.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.