Instagram-Account von Facebook trennen
Bloggertipps

Instagram-Account nicht mehr über Facebook anmelden

In diesem Artikel erfährst du, wie du dich auf deinem Instagram-Account einloggen kannst, ohne über deinen Facebook-Account zu gehen.

Instagram gehört bekanntermaßen zum Facebookkonzern. Dies hat zur Folge, dass der Konzern sehr viel gleich schaltet und unglaublich viele Verbindungen zueinander schafft. Von der enormen Datensammlung mal ganz abgesehen! Die Anwendungen erfassen so ziemlich alles, was im Hintergrund läuft. Schaut mal in das Aktivitätenprotokoll bei Facebook und in den Reiter „Apps und Webseiten“. Ihr werdet aus dem Staunen nicht rauskommen!*

Aus diesem Grund wollte ich meinen Facebook-Account löschen. Aber nur den, den Instagram-Account nicht. Ich weiß total inkonsequent. Seien wir ehrlich, ich lösche Facebook, weil ich es schon seit etlicher Zeit nicht mehr nutze 😉

Bisher hatte ich mich bei Instagram immer über den Facebook-Account angemeldet. Den hatte ich aber nun zur Löschung beantragt (wie das geht, findet ihr hier; aber Achtung: meldest du dich innerhalb von 30 Tagen an, ist die Löschung hinfällig).

Nun stand ich vor einer Herausforderung. Alle Erklärungen aus dem Netz, wie die Accounts voneinander getrennt werden können, funktionierten nicht. Man sollte bei Facebook auf die Einstellungen gehen und unter „Apps und Webseiten“ die Verbindung löschen. Dies scheiterte, weil Instagram dort nicht angezeigt wurde. Umgekehrt wurde bei Instagram auch Facebook nicht angezeigt. Eine Anfrage über die Hilfe brachte auch nichts. Auch bei Instagram wurde so getan, als könnte man in den Einstellungen einfach die Verbindung kappen. Weit gefehlt! Diesen Unterpunkt „Verknüpfte Konten“ gibt es gar nicht (zumindest nicht in der Webversion und die nutze ich ausschließlich).

Instagram-Account
Quelle Instagram Hilfeplattform

Völlig entnervt wollte ich dann auch den Instagram-Account löschen. Das ging ebenfalls nicht, weil man sein Passwort bestätigen sollte und das Facebook-Passwort funktionierte nicht. Auch die Passowort-Änderung funktionierte nicht. Es war quasi so, als würde Instagram über kein eigenes Passwort verfügen.

Dies brachte mich auf eine Idee: Wenn Instagram so tut, als hätte ich kein Passwort, dann sage ich ihm einfach, ich hätte das Passwort nicht mehr.

Also nutzte ich auf der Login-Oberfläche die Option „Passwort vergessen“ und tatsächlich konnte ich damit ein Passwort schaffen, dass nur für Instagram gilt.

Nun bin ich gespannt, was mit dem Instagram-Account passiert, wenn in 30 Tagen mein Facebook-Account gelöscht ist. Werde ich trotzdem auf Instagram zugreifen können? Es bleibt spannend (und dieser Artikel wird dann entsprechend aktualisiert).

In wie weit am Ende tatsächlich keine Verbindung mehr zu den Accounts besteht, wenn man seinen Facebook-Account behält, kann ich nicht sagen. Vielleicht weiß da jemand anderes mehr? Würde mich über Rückmeldungen in den Kommentaren freuen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.